Informationen auf einen Blick

Alter: 6-18 Jahre

Termine: Ca. 2-3 Termine (Elterngespräche werden auch online angeboten)


Kosten: all-inclusive 400€ 

Beinhaltet den kompletten diagnostischen Prozess, alle Testverfahren, das Abschlussgespräch sowie das klinisch-psychologische Gutachten.

Wichtig: Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind gut ausgeruht zu der Untersuchung kommt.
Nehmen Sie bitte alle Vorbefunde mit.
Falls Ihr Kind eine Brille benötigt, nehmen Sie diese bitte auch mit. 


Differentialdiagnostik


Ihr Kind hat bereits mehrere oder verschiedene oder widersprüchliche  Diagnosen erhalten?
Verschiedene Stellen haben Ihnen gesagt, dass mit Ihrem Kind etwas nicht stimme?
Sie haben bereits Vorbefunde, wissen aber nicht was Sie damit anfangen sollen?
Sie haben das Gefühl, dass die Diagnosen nicht zu Ihrer Beobachtung passen?
Wenn Sie Sich diese Fragen stellen, kann eine differenzialdiagnostische Abklärung hilfreich sein!

Bei meiner Arbeit mit Familien stehe ich manchmal Diagnosen gegenüber, die primär auf den Verhaltensmerkmalen eines Kindes basieren. So wird beispielsweise ein hochbegabtes Kind als „Asperger“ diagnostiziert, oder ein Kind mit AD(H)S als hochbegabt klassifiziert. Häufig wird dabei die alterstypische Entwicklung eines Kindes nicht berücksichtigt und Diagnosen werden zu schnell vergeben. Kinder und Eltern sind dann mit  Mehrfachdiagnosen konfrontiert die das Kind stigmatisieren und ihnen das Gefühl vermitteln, dass mit ihnen etwas nicht stimme.

Wie bei einem Puzzle, in welchem einzelne Teile zusammengesetzt werden, findet bei einer differenzialdiagnostischen Abklärung ein intensiver Austausch mit verschiedenen Berufsgruppen (Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen, Psychiater*innen etc.) statt um daraus ein Gesamtbild zu generieren. Neben einer breiten Leistungsdiagnostik wird mit Hilfe verschiedener psychologischer Testverfahren in die verschiedenen Störungsbilder „hineingetestet“, um diese voneinander abzugrenzen und darauf basierend die passenden Interventionen zu finden.

Begleitung


Bei Bedarf kann ich gegen Aufpreis und mit dem Einverständnis der entsprechenden Institution Ihr Kind im alltäglichen Umfeld (Schule) begleiten, da die Verhaltensbeobachtung einen wesentlichen Aspekt im diagnostischen Prozess liefern kann.

Jeannine Andrich, MSc.
Klinische Psychologin

Mobil: +43 (0) 660 20 90 90 6
psychologische-diagnostik@outlook.com
Adalbert-Stifter-Straße 35/ Stiege3/ Tür1
1200 Wien